Quellensteuern

  • Quellensteuern
  • Gemeindeschreiberei
  • Das Erwerbseinkommen von ausländischen Staatsangehörigen ohne Niederlassungsbewilligung (Ausweis C) wird an der Quelle d.h. beim Arbeitgeber besteuert. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die geschuldete Steuer vom Lohn abzuziehen und der Steuerbehörde abzuliefern.
    Die nachstehenden Personenkategorien ohne steuerrechtlichen Wohnsitz oder Aufenthalt in der Schweiz sind ebenfalls der Quellensteuer, d.h. dem Steuerabzug an der Quelle, unterstellt:
    • Künstler, Sportler und Referenten
    • Organe juristischer Personen
    • Hypothekargläubiger
    • Empfänger von Leistungen aus öffentlich-rechtlichem Arbeitsverhältnis
    • Empfänger privatrechtlicher Vorsorgeleistungen
    • Transporteure im internationalen Verkehr
    • Grenzgänger, Arbeitnehmer für kurze Dauer, Wochenaufenthalte
    Nicht dem Steuerabzug an der Quelle unterstellt bzw. aus der Quellensteuer entlassen werden Personen, die
    • das Schweizer Bürgerrecht oder die Niederlassungsbewilligung (Ausweis C) erwerben.
    • mit einer Person verheiratet sind, die das Schweizer Bürgerrecht oder die Niederlassungsbewilligung besitzen.
    • im Kanton Bern Grundbesitz erwerben.
    • eine selbstständige Erwerbstätigkeit aufnehmen.

    Merkblätter, Erläuterungen, Melde- und Abrechnungsformulare sowie die Quellensteuertarife finden Sie auf der Website der Kantonalen Finanzdirektion.

    Einreichungsort für Formulare / TaxMe-Portal

    Sämtliche Daten der quellenbesteuerten Mitarbeitenden können in elektronischer Form via TaxMe-Portal erfasst bzw. mutiert werden.

    Nächträgliche ordentliche Veranlagung

    Die quellenbesteuerte Person kann bis 31. März des Folgejahres eine nachträgliche ordentliche Veranlagung schriftlich bei der Wohngemeinde beantragen, wenn in den Steuertabellen nicht berücksichtigte gesetzliche Abzüge (wie Alimente, Weiterbildungskosten, Einzahlungen in Säule 3a, usw.) geltend gemacht werden können. Eine nachträgliche ordentliche Veranlagung kann auch von Amtes wegen durchgeführt werden.


 
 
http://www.ins.ch/de/verwaltung/dienstleistungen/detail.php - Einwohnergemeinde Ins