• Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
Schriftgrösse:    
 

Ortsplanungsrevision: Räumliches Entwicklungskonzept (REK) und Mitwirkungsbericht

Der Gemeinderat hat das REK, bestehend aus Konzeptplan und Kurzbericht sowie den Mitwirkungsbericht am 27.6.2013 genehmigt.

 Das REK hat den Zweck, die hauptsächlichen räumlichen Entwicklungs-absichten und die dazu erforderlichen Strategien der Gemeinde Ins festzulegen. Das REK ist nicht behördenverbindlich, gilt jedoch als Leitfaden für die bevorstehende Revision der Ortsplanung.

Vom 18. Januar bis 28. März 2013 lag  das REK zur öffentlichen Mitwirkung auf. Es sind 32 Mitwirkungseingaben bei der Gemeinderverwaltung eingegangen.

Die Spezialkommission Ortsplanungsrevision hat alle Mitwirkungseingaben geprüft und dem Gemeinderat Antrag gestellt. Ein Teil der Eingaben konnte berücksichtigt werden und ist in den Konzeptplan oder den Kurzbericht zum REK eingeflossen. Auf andere Wünsche oder Anregungen konnte nicht eingetreten werden, sei es, weil das REK das falsche Instrument für diese Anliegen ist, oder sie wegen anderer Rahmenbedingungen nicht umsetzbar oder nicht zweckmässig sind. Wie im Kurzbericht REK erklärt, können nur sehr beschränkt Neueinzonungen vorgenommen werden.

Der Gemeinderat hat das REK, bestehend aus Konzeptplan und Kurzbericht sowie den Mitwirkungsbericht am 27.6.2013 genehmigt. Die kurz gefassten Antworten auf alle eingegangen Mitwirkungen finden Sie im Mitwirkungsbericht. Alle erwähnten Dokumente können mit den angefügten Links heruntergeladen werden.

Der nächste Schritt im Rahmen der Ortsplanungsrevision ist voraussichtlich Anfang 2014 die öffentliche Mitwirkungsauflage, namentlich folgender Pläne und Vorschriften:

- Zonenplan (parzellengenau)
- Verkehrsrichtplan
- Baureglement.


Gemeinderat und Spezialkommission Ortsplanungsrevision


Konzeptplan
Kurzbericht REK
Mitwirkungsbericht

 

Gemeindeverwaltung Ins - Dorfplatz 2 - 3232 Ins - 032 312 96 30   Impressum  Datenschutz

format logotalus logo